Über mich

Muttertier werden. Mensch bleiben.

Das hatte ich mir zumindest während meiner ersten Schwangerschaft fest vorgenommen, doch das war gar nicht so leicht. Zwischen all den sich widersprechenden Ratgebern, den Mutter-Kind-Coachings und einer Menge verunsichernder Ratschläge zu grotesken Idealbildern von überzeugten Hobbypädagogen, versuchte ich tapfer nicht im Über-Mutti-Strudel zu versinken. Dieser Mama-Blog soll junge Mütter (und Anwärterinnen) dazu ermutigen, all die Hürden des Alltags mit Baby etwas gelassener zu nehmen und sich nicht von unzähligen Beschäftigungstherapien oder der Besser-Mutti von nebenan verrückt machen zu lassen.